Luca Vecoli, geboren 1965 in Pietrasanta (Italien), ist freiberuflicher Fotograf. Er studierte Philosophie an der Universität Pisa und schloss sein Studium mit einer Abschlussarbeit im Fach Ästhetik ab. Seit dem Jahr 2000 lebt Luca Vecoli in Berlin, wo er zunächst als freier Bildjournalist für die Berliner Zeitung und andere Medien tätig ist. Berufsbegleitend studierte er an der Ostkreuzschule für Fotografie zunächst bei Sibylle Fendt und war 2011 Meisterschüler bei Prof. Arno Fischer. Heute arbeitet er als selbständiger Fotojournalist mit dem Schwerpunkt Portrait- und Dokumentarfotografie für nationale und internationale Agenturen und Medien.

Ausbildung

  • 2011 Meisterschüler bei Arno Fischer, Ostkreuzschule für Fotografie
  • 2009 - 2011 Ostkreuzschule für Fotografie
  • 1998 Abschluss des Philosophiestudiums and der Universität Pisa

Referenzen
Seit 2000 als freiberuflicher Fotograf tätig für international Medien, Unternehmen und Agenturen u.a. für Corbis, Berliner Zeitung, taz. Die Tageszeitung, Friedrich Ebert Stiftung, Weber Shandwick, Forte Magazine, Science Notes Magazin, Cicero, Der Tagesspiegel.

Ausgewählte Ausstellungen, Publikationen und Preise 

2018 Fürsorge
Foto Festival Seravezza Fotografia, Italien.

2016 Filmriss
Gruppenausstellung im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie, Berlin.

2015 Nachtschicht
Achtwöchige Fotoserie über Nachtarbeiter. taz. Die Tageszeitung.

2013 Kennst Du das Land …
Einzelausstellung. 9. Fotografischer Salon Friedenau, Berlin.

2013 La Materia delle Forme
Fotoserie über Marmorwerkstätten in der Toskana. Gruppenausstellung:
“Siehste, jeht doch! Letzter Jahrgang der Meisterschüler Arno Fischers.”
Kuratiert durch Matthias Flügge. Unterstützt durch die Kommunale Galerie Haus am Kleistpark, Berlin.

2012 Wie wollen wir leben?
Zweiter Preis der Hoepfner Stiftung für die Fotoserie “Haltestelle Woodstock”.

2011 Mittenmang
Portraitband zum sozialen Engagement von Migranten in Deutschland.
Veröffentlicht durch die Friedrich Ebert Stiftung.

2010 Anna, Renzo und all die Anderen
Portraitserie über italienische Künstler in Berlin. Unterstützt durch das Italienisches Kulturinstitut Berlin. Europäischer Monat der Fotografie.

2009 Fürsorge 
Fotoreportage. Verschiedene Veröffentlichungen und Eröffnungsausstellung des Fotosalons Friedenau.

2006 Berlin, Tiefenschärfe.
Verschiedene Ausstellungen in Berlin and Italien.

2004 Die besten Fotografien des Jahres 2003
Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Fotografie e.V.

Sprachkenntnisse: Italienisch, Deutsch, Englisch